Lebenslauf

 

Mein Schmuck lebt von der sorgfältigen Verarbeitung, der Einzigartigkeit der Herstellung und einer unverkennbaren Formensprache.

 

Ich arbeite an zwei Themengebieten, die sich beide aus der Zeichnung entwickelten:

 

1. Blätterschmuck

Die Webtechnik fordert mein Hand-Werk. Jedes Stück wird zum Unikat. Die Linien, die die Drähte bilden, entsprechen einer Körperschraffur und/oder den feinen Adern des Blattes. Sie schimmern in der Mattigkeit des Alabastergipses.

 

2. Rundes Buntes

Von großformatigen, aufwendigen Anhängern bis hin zur Kleinserie.

Die Freude an der Haptik des Gipses, an einer unerschöpflichen Vielfalt an Kombinationsmöglichkeiten und an dem gezeichneten Kreis als Hommage an alle Blubber-Blasen dieser Welt…

 

Mein Schmuck entwickelte sich vom Inhalt zur Form.

 

Meine Stücke vermitteln in ihrer zarten Farbigkeit und klaren Form eine kindliche Leichtigkeit. Ich bin selbst immer wieder aufs neue erstaunt darüber ein von mir ernsthaft bearbeitetes Thema im Endzustand so heiter zu sehen.

Ich lege Wert darauf, dass jedes meiner Stücke immer nur über eine mir eigene Textur mit dem Material des Alabastergipses zur Fertigung kommt. Ich alleine gestalte die Fläche, durch die Wahl der Farbigkeit und durch die Bearbeitung.