Klagemauern

Aktualisiert: Apr 28



An ihnen arbeite ich als Langzeitprojekt. Wann erschöpfen sich Klagen?

Vor geraumer Zeit entwickelte sich die Idee zu den ‚Klagemauern‘. Ich beschäftigte mich mit dem Thema des Lamentierens, der Wehklage. Die Klage ist an sich ohne Hoffnung, wobei ich es so sehe, dass jeder Klage ein Wunsch gegenübersteht. Seither sind 11 kleine Objekte entstanden, alle tragbar. Wahrscheinlich werden es noch viele werden. Die ersten kleinen Mauern sind gebaut aus Steinen mit Symbolen, die für zu beklagende Themen stehen wie zum Beispiel: Einsamkeit, Liebesschmerz, Krankheit, Grenzen, das Wetter (nicht mein Thema :)), Tod, Zerstörung der Natur, Krieg, Geldnot...Die heutigen Klagemauern widmen sich einem Themenkomplex wie zum Beispiel: Flucht, Gefangenheit, Mutlosigkeit, Orientierungslosigkeit, dem Mensch als Besitz, Schutzlosigkeit und dem Straucheln.

© 2020 von Silke Prottung

  • Black Pinterest Icon
  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon
0