Heidelberg - LockUp!



Auf dem nach Hause Weg von Sabine Arndts Wohnung lief ich an der Buchandlung Schmitt & Hahn vorbei und hielt glücklich in meinen Händen, was dort in der Auslage präsentiert wurde: Das Buch 'Heidelberg- LockUp' von Sabine Arndt.

Im frühen Sommer 21 erzählte Sie mir von Ihrem Plan zu diesem Buch. Die vielen Ausnahmefotos eines Ausnahme-zustandes sind Zeitdokument und zeigen die Schönheit Heidelbergs in dieser absurden Zeit:

leere Plätze, leere Straßen, Markierungen, Abstandssituationen, die Stille der Stadt, etc.. Betont hat Sie die Situationen teilweise durch die schwarz/weiß Fotografien.

Das Buch zeigt eine Stadt in der Pandemie.

Sabine fragte mich, ob ich einen Text und eine Zeichnung dem Thema und dem Buch beisteuern könnte. Ich konnte nur JA sagen.

Für mich bedeutete Lockdown vor allem 'WARTEN'. Mein Text griff dieses Thema auf, denn Heidelberg und ich, wir warteten.


15 Heidelberger:innen schrieben Texte für dieses Buch:

Ramona Ambs, Sabine Arndt, Kirsten Baumbusch, Wolfgang Erichson, Daniel Gallimore, Johannah Illgner, Barbara Imgrund, Frauke Isenberg, Dr. Caroline von Kretschmann, Sebastian Riemer, Jan Rische, Dr. Ingrid Rupp, Jochen Steinmetz, Daniel Thouw und ich.

Schön, dass es das Buch nun gibt!


Kaufen kann man es in den Heidelberger Buchhandlungen und in meiner Werkstatt in der Unteren Neckarstr. 36, Heidelberg. Mi.+Do. von 14-18 Uhr. Endlich!

Danke Sabine!

(Foto aus dem Buch abfotografiert)



Heidelberg

LockUp!

ISBN 978-3-00-070135-1

24,80 Euro

www.sabinearndt.com

www.sabinearndt-kunst.de